Die grüne Insel

Salzige Luft trifft üppige Natur

Farben sind das Lächeln der Natur – vor allem auf der kleinen Insel Spiekeroog. Weißer Sandstrand, blaue Nordseewellen und eine grüne Naturpracht, die Betrachter staunend verzückt.

Hier tummeln sich Feldhasen, Fasane, Möwen und Seehunde auf der Sandbank. Und dann kommt das Wattenmeer, von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Was sich bei den geführten Wanderungen in dieser versteckten Tier-und Pflanzenwelt entdecken lässt, ist spannend: von Seeringelwürmern über Schlickkrebse bis zu Austernfischer.

Vogelparadies Spiekeroog

Bei Spaziergängen auf den ausgewiesenen Wanderwegen der grünen Insel tanken Sie Kraft, ob in den kleinen Wäldern aus Eichen, Erlen, Pappeln, Eschen und Kiefern oder am langen Strand, wo zwischen Krähenbeerheide und Strandhafer auch viele Vögel zu entdecken sind. Und das vor allem in Frühjahr und Herbst, denn dann rasten und stärken sich Pfuhlschnepfen, Alpenstrandläufer und andere Vögel im Watt für ihre lange Reise nach oder von Afrika.

Unser Veranstaltungstipp im Oktober

Die Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auch auf Spiekeroog werden jedes Jahr tolle Aktionen angeboten, von Mitmachangeboten für Kinder bis zu Führungen am Strand.

Schlecht-Wetter-Tipp

Und wenn das Wetter nicht mitspielt, ist das Nationalpark-Haus Wittbülten eine gute Ausflugsalternative. Hier kann man auf eine Entdeckungsreise durch die Naturlandschaft des Wattenmeeres gehen. Besonders Kinder lieben das 5 Meter lange Pottwal-Skelett und das Aquarium mit heimischen Fischen und Krabbeltieren.

Wichtige Informationen zum Corona Virus!

Ab dem 16.09. gilt im Landkreis Wittmund die Warnstufe: Inzidenz > 50...

Weiterlesen...